Sicht auf die Bucht von Campese

Bootsrundfahrt der Insel Giglio

Ein Ausflug mit dem Boot, um die abgelegenen Buchten und Strände zu entdecken, darf sicherlich bei einem Urlaub auf Giglio nicht fehlen.

Karte Insel Giglio Bootsrundfahrt und Tauchstellen


Der größte Teil der Küste ist unbewohnt und nur wenige Stellen sind zu Fuß erreichbar. Sobald man die Ortschaften und größeren Sandstrände hinter sich gelassen hat, befindet man sich in abgeschiedenen Buchten von seltener Schönheit: Granitfelsformationen, Klippen die steil ins Meer herabfallen, eine üppige grüne mediterrane Vegetation im Kontrast zum blauen, kristallklaren Wassern mit seinen wundervollen Meeresböden. Ein Bad in einer dieser abgelegenen Buchten zu nehmen ist wirklich ein unvergessliches Erlebnis.

Die Küste der Insel hat einen Umfang von nur 28 km und ist perfekt dazu geeignet in nur wenigen Stunden umrundet zu werden. Der größte Teil der Insel besteht aus Granit einer fast goldenen Farbe und die typischen Granitfelsen sind häufig sehr bequem zum Liegen, bieten einen leichten Zugang zum Meer und erlauben auch tolle Sprünge. Lediglich der nordwestliche Teil der Insel ist von Kalkstein geprägt und ist sehr steil, an manchen Stellen scheinen die Berge geradezu ins Meer zu fallen. Genau in diesem Gebiete befinden sich jedoch die anderen kleineren Kieselsteinstrände der Insel.

Unsere Foto-Tour beginnt in Giglio Porto und führt uns zunächst Richtung Süden zur Südspitze Capel Rosso mit dem gleichnamigen Leuchtturm. Weiter geht es an der Westküste Richtung Norden vorbei an der verlassenen Pyrit-Miene der Alume Bucht, den kleinen Sandstränden und der großen Bucht von Campese bis zum nördlichen Leuchtturm, Fenaio. Die letzten Meter legt man wieder an der Ostküste bis zum Hafen zurück, vorbei an der sogenannten "Tartaruga", einer Felsformation in Form einer Schildkröte neben dem Arenella Strand.

Alternativ gibt es Taxiboote in Giglio Porto und Campese, die sowohl einen Shuttle zu den verschiedenen Buchten und Stränden als auch eine Inselrundfahrt anbieten. Die Kosten betragen ca. 20 Euro pro Person, es dauert zwei Stunden und beinhaltet einen Schwimmstopp.

Einige Bootsvermietungen und Taxiboote bieten auch Ausflüge zur Insel Giannutri an.

Bootsrundfahrt um die Insel Giglio
» Abfahrt- und Ankfunftsort: Giglio Porto (oder Giglio Campese)
» Länge: 28 km
» Benötigte Zeit: 1 Tag, Badestops eingeschloßen